Wird Gewebe beständig gedehnt, regt dies den Körper automatisch an, Zellen nachzubilden. Das erstaunliche Ergebnis: Haut, ganze Körperteile wie der Hals und sogar Gliedmaßen reagieren mit Verlängerung, Vergrößerung auf die Dehnung.

  • Dehnung als Prinzip der Zellneubildung.
  • Dehnung als Prinzip der Zellneubildung.

Das PHALLOSAN® forte-Prinzip

Sanfte Dehnung lässt Zellen wachsen

PHALLOSAN® forte nutzt einen einfachen Mechanismus, der sowohl von Naturvölkern als auch in der modernen Medizin angewendet wird:

Wird Gewebe beständig gedehnt, regt dies den Körper automatisch an, Zellen nachzubilden. Das erstaunliche Ergebnis: Haut, ganze Körperteile wie der Hals und sogar Gliedmaßen reagieren mit Verlängerung, Vergrößerung auf die Dehnung. Kaum merklich, aber effektiv und natürlich. Der Erfolg der sanften Dauer-Dehnung mit dem Ergebnis einer Verlängerung und Vergrößerung von Lippen, Hals, Ohrläppchen und Penis ist bei Naturvölkern dokumentiert.

Die Anwendung in der Medizin

Das Prinzip ist so einfach und sicher, dass es auch in der modernen Hochleistungsmedizin eingesetzt wird: z.B. bei Beinverlängerungen (www.beinverlaengerung.de ). Bei Hauttransplantationen wird Haut künstlich überdehnt, um die Fläche für eine Transplantation zu vergrößern. Ebenso bei Brust-OPs: Hier schaffen so genannte Expander Raum für das Einsetzen eines Implantats.

Auch PHALLOSAN® forte arbeitet nach diesem Prinzip: Die Wirksamkeit von PHALLOSAN® wurde im Jahr 2004 in einer Studie wissenschaftlich nachgewiesen/bestätigt. PHALLOSAN® wurde in der Zeitschrift „Sexual Medicine“, dem weltweit wichtigsten urologischen Fachzeitschrift genannt, im Jahr 2005 zum Thema Penisvergrößerung, im Jahre 2009 zum Thema Penisverkrümmung.

Wir senden Ihrem behandelnden Arzt gerne die Originalbeiträge zu.

So funktioniert PHALLOSAN® forte

Durch ein ausgeklügeltes System bewirkt PHALLOSAN® forte eine sanfte Dehnung des Penis

In unserem in langen Jahren der Forschung und Anwendung stets weiterentwickelten und perfektionierten System werden Eichel und Vorhaut von einer umhüllenden Schutzkappe und einem speziellen, dichten Kondom umhüllt. Dann wird der Penis in eine Vorrichtung mit Streckgurt eingespannt, die einen kontinuierlichen, gleichmäßig sanften Zug ausübt.